Mindesteinsatzzeiten

Sie können für Kunden, Mitarbeiter und Subunternehmer individuell festlegen, ob für eine bestimmte Leistung eine Mindesteinsatzzeit vereinbart ist. Diese wird in der Angebotserstellung sowie in der Abrechnung mit dem Kunden, dem Mitarbeiter sowie dem Subunternehmer berücksichtigt.

Arbeitszeitkonto

Sie können für jeden Mitarbeiter ein Arbeitszeitkonto anlegen. Legen Sie fest ab welchem Stichtag das Zeitkonto starten soll und geben Sie an wieviele Stunden der Mitarbeiter pro Monat oder pro Wochentag arbeiten soll. Die Anzahl der am Monatsende auszuzahlenden Stunden können Sie unter Auswertungen > Arbeitszeitkonto durch Klick in die Auszahlungsspalte frei festlegen. Das neue Arbeitszeit-PDF gibt dem Mitarbeiter dabei einen exakten Überblick über die geleistete Einsatzzeit, die Vergütung (inkl. Zuschläge) sowie den Saldo des AZ-Kontos am Monatsende.

Routenfunktion

Um Ihre Mitarbeiter bei der Anfahrt zum Einsatzort zu unterstützen, bietet die neue Mitarbeiter App nun eine Routenfunktion an. Vordefiniertes Ziel ist jeweils der vom Auftragersteller festgelegte Einsatzort.

Status “Nicht erschienen”

Falls ein Mitarbeiter einmal unangekündigt nicht zum Einsatz erscheint, hat der Teamleiter nun die Möglichkeit, den Status des Mitarbeiters auf “nicht erschienen” zu setzen. Selbstverständlich steht diese Statusfestlegung auch dem Administrator im Backend zur Verfügung.

Teamleiter Funktion

Ab sofort können Sie in der Dispositionsansicht jedes Auftrages bis zu drei Mitarbeiter als “Teamleiter/Einsatzleiter” festlegen. Teamleiter haben in der Mitarbeiterapp erweiterte Rechte: andere Mitarbeiter ein- und auschecken (d.h. deren Einsatzzeiten erfassen), Kundenunterschriften zur Leistungsabnahme einholen, Mitarbeiter telefonisch und per Email mit einem Klick kontaktieren, Kontaktdaten des Kunden einsehen

Mitarbeiter App 2.0

Zu jedem Job gibt es nun einen Detailbildschirm. Darin sieht der Mitarbeiter nicht nur alle relevanten Jobinformationen (Einsatzort und -datum, Einsatzleiter, Anfahrtsbeschreibung, Hinweise) sondern auch eine Liste seiner Kollegen auf dem Einsatz. Außerdem wurde das Statusmanagement sowie die Erfassung der Einsatzzeitenüberarbeitet. Die neue Appstruktur stellt die Grundlage für zukünftig geplante Funktionen dar, wie z.B. Einsatzdokumentation, Feedbackkanal zum Administrator, Scan von Mitarbeiterausweisen etc.

Digitale Unterschrift

Sobald die Einsatzzeiten aller Mitarbeiter eines Auftrages erfasst wurden, kann der Teamleiter vom Kunden vor Ort eine digitale Kundenunterschrift zur Bestätigung der ordnungsgemäßen Durchführung des Auftrages einholen. Der Teamleiter zeigt dem Kunden die erfassten Einsatzzeiten und der Kunde unterschreibt in der App auf dem Smartphone des Teamleiters. Die Unterschrift wird auf dem Einsatznachweis PDF platziert und sofort per Emailan den Kunden versendet.