Share this post
Flexible Stundenabrechnung

Bisher dienten ausschließlich die gemeldeten Einsatzzeiten der Rechnungsstellung und Mitarbeiterabrechnung.

In der neuen Version können Sie nun auch abweichende Zeiten verwenden, ohne die gemeldeten Einsatzzeiten zu diesem Zweck überschreiben zu müssen. Dazu stehen Ihnen in den Auftragsdetails (Reiter “Disposition”) die neuen Spalten “h EK” und “h VK” zur Verfügung. In “h EK” geben Sie bei Bedarf eine Stundenanzahl ein, die abweichend von den gemeldeten Einsatzzeiten dem Mitarbeiter abgerechnet werden sollen, in “h VK” entsprechend die Stunden für die Kundenrechnung.